Häusliche Krankenpflege

 

Die häusliche Krankenpflege wird vom Arzt verordnet und von Ihrer Krankenkasse bezahlt.

Anders als die ambulante Pflege ist die häusliche Krankenpflege eine Krankenkassenleistung. Man kann sie als Patienten nicht beantragen, sondern sie wird vom Arzt verordnet und ist an bestimmte Bedingungen geknüpft.

Zur häuslichen Krankenpflege gehören die  Behandlungspflege, die Grundpflege und in seltenen Fällen die hauswirtschaftliche Versorgung.  

Auch bei der häuslichen Krankenpflege sind wir in allen Bereichen kompetenter Ansprechpartner für Patienten und Angehörige und unterstützen Sie bei folgenden medizinischen Verordnungen, bei der  hauswirtschaftlichen Versorgung und der Grundpflege. 

Unsere Leistungen im Rahmen der häuslichen Kranken- und Behandlungspflege
  • Spritzen geben (z.B. Insulin oder Heparin)
  • Verbände wechseln oder anlegen
  • Versorgung chronischer Wunden
  • Einläufe und Ausräumungen
  • Katheterisierungen und Blasenspülungen
  • Kompressionsstrümpfe an- bzw. ausziehen
  • Versorgung chronischer Wunden
  • Verbände wechseln oder anlegen
  • Stomaversorgungen
  • Dekubitusversorgungen
  • Spülung der Augen oder Ohren
  • Blutdruckkontrollen
  • medizinische Einreibungen
  • Versorgung von Beatmungspatienten (häusliche Intensivpflege)
  • Blutzuckerkontrollen
  • Inhalationen
  • Dermatologisch erforderliche Bäder
  • Medikamentenüberwachung und -verabreichung
  • Wechsel oder Überwachung einer Magensonde
  • Portversorgung
  • Palliativpflege
 
 

Kommentare sind geschlossen